Start der neuen Folgen „Grill den Profi“ am Sonntag, den 15. April um 20:15 Uhr bei VOX

Grill den Profi

V.l. hinten: Ella Endlich, Heinz Hoenig, Roman Lochmann, Ruth Moschner, Heiko Lochmann, Roland Trettl, Hans Neuner. Vorne: Maria Groß, Reiner Calmund, Gerhard Retter  Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel

Koch-Stress, voller Körpereinsatz und ein Hoch auf die Liebe – gleich in der ersten neuen Folge von „Grill den Profi“  erwartet die VOX-Zuschauer ein hitziger Kochwettkampf. Sängerin Ella Endlich, Schauspieler Heinz Hoenig und die Youtube-Stars Roman und Heiko Lochmann "Die Lochis"  die alle von Zwei-Sterne-Koch und „Grill den Profi“-Neuling Hans Neuner unterstützt werden, versuchen Roland Trettl hinterm Herd so richtig einzuheizen. Und am Ende der Koch-Show geht der Profikoch sogar im wahrsten Sinne des Wortes zu Boden. Aber auch Moderatorin Ruth Moschner und Ella Endlich gehen gemeinsam in die Knie…
 

Spitzenkoch hat noch keinen Kochgang gegen die Prominenz verloren

Spitzenkoch Roland Trettl gehört zu Deutschlands Kochelite und hat in der letzten Staffel „Grill den Profi“ keinen einzigen Kochgang gegen seine prominenten Gegner verloren. Das erhöht natürlich in der Auftaktfolge der neuen Staffel den Druck, seine Siegesserie fortzusetzen. Und schon zu Beginn des temporeichen Impro-Gangs stellt er sich selbst die Frage: „Warum mache ich das hier immer wieder?“ und erklärt Ruth Moschner im Koch-Eifer: „Weißt du, was unfassbar ist? Ich hör meistens gar nicht, was du sagst.“ Die erfahrene Moderatorin kontert lachend: „Das kenne ich von zu Hause. Das hat nichts mit der Stresssituation zu tun, ich glaube, Männer filtern bestimmte Aussagen einfach.“ Auch im weiteren Verlauf von „Grill den Profi“ schafft es der ehrgeizige Roland Trettl den Koch-Stress mit einfachen Mitteln zu kompensieren. „Wenn ich die Erdnüsse nicht essen würde, dann würde ich hier mit dem Rauchen anfangen“, eröffnet er Ruth Moschner kauend vor der Zubereitung des Hauptgangs. Doch bei der Dessert-Bewertung wird dann spätestens klar, dass „Grill den Profi“ auch einen gestandenen Profikoch in die Knie zwingen kann. Denn als Roland Trettl der Dessert-Kritik der „Grill den Profi“-Jury um Reiner Calmund, Maria Groß und Gerhard Retter lauscht, scheint der gutgelaunte Südtiroler am Ende seiner Kräfte zu sein und begibt sich hinter der Bewertungswand schlichtweg in den Schneidersitz.
 

Trettl´s Frau entscheidet alles

Auch wenn die prominenten Hobbyköche Ella Endlich, Heinz Hoenig und Die Lochis ihn mit ihren Lieblingsgerichten ganz schön fordern, denkt Roland Trettl im Koch-Trubel nur an eins: seine Frau. Denn als er während einer Koch-Competition eine kleine Tafel in die Hände bekommt, schreibt er eifrig „Hallo Schatzi“ auf diese und winkt in die Kamera. Dann blickt er verschmitzt zu Ruth Moschner und sagt mit einem Lächeln im Gesicht: „Ich grüße gerade meine Frau.“ Später erzählt er im Gespräch mit der Moderatorin: „Meine Frau entscheidet alles. Wenn sie gegen etwas wäre, würde ich es nicht machen.“ – „Aber, was du anziehst, bestimmt sie, glaube ich, nicht. Du bist ja schon ein kleines Fashion-Victim“, entgegnet Ruth Moschner daraufhin. Trettl bestätigt: „Ja, absolut. Das Anziehen ist das einzige, was auch ohne meine Frau funktioniert.“ Und gerät dann ins Schwärmen: „ Aber ansonsten nimmt sie mir alles ab, was mich belasten würde. Sie hält mir den Rücken frei für Dinge, die wichtig sind.“

Beim Kochen entsteht auch mal “Sauerei”

Neben diesen wenigen, besinnlichen Momenten voller Liebe, herrscht spätestens beim Fitness-Dessert der Lochis wieder helle Aufregung. Nicht nur, dass die Zwillingsbrüder sich nicht einig über das Rezept ihres glutenfreien Brownies mit Eis sind und wild diskutieren – verschüttetes Speiseöl sorgt in der Promi-Küche für eine wahre Rutschpartie und lässt Roman Lochmann fast stürzen. „Muss Frau Moschner wieder wischen, damit es keine Verletzten gibt?“, fragt die „Grill den Profi“-Moderatorin, kniet sich mit Küchenpapier in der Hand hin und rutscht selbst dabei fast aus. „Ich würde gerne helfen, aber ich darf ja nicht runter“, ruft Koch-Coach Hans Neuner von seinem Hochstuhl. Dafür eilt „DSDS“-Jurymitglied Ella Endlich zur Hilfe und schrubbt gemeinsam mit Ruth Moschner den Boden. Und auch in der Profiküche sieht es nicht besser aus, Roland Trettl gibt sich ein wenig reumütig: „Ich schäme mich immer, weil ich so eine Sauerei mache. So kocht man eigentlich nicht.“ Glücklicherweise bewertet die kritische Jury am Ende des Kochgangs nur die fein dekorierten Teller und lässt das Küchen-Chaos außer Acht…

Ab 15. April gibt´s die neue Staffel

VOX zeigt die erste von neun Folgen der neuen Staffel „Grill den Profi“ mit Profikoch Roland Trettl am Sonntag, den 15. April 2018 um 20:15 Uhr. In den darauffolgenden Kochwettkämpfen beweisen sich außerdem auch die Star-Köche Nelson Müller und Ali Güngörmüs in je drei Folgen gegen Promis am Herd.

 

Foto: MG RTL D / Frank W. Hempel