"Das ist mein" mit Valerie Niehaus

Valerie Niehau

Schauspielerin Valerie Niehaus.

Für eine neue Folge der n-tv Reise-Doku-Reihe „Das ist mein“,  ist Valerie Niehaus nach Taiwan gereist. Im kurzen Interview spricht die Schauspielerin über die Dreharbeiten, besondere Momente und was ihr auf Reisen besonders wichtig ist.

 
Frau Niehaus, was hat Sie gereizt, nach Taiwan zu reisen? Wie hat Ihnen die Reise gefallen?
Ich bin Asien-Fan und möchte möglichst viele asiatische Länder besuchen. Taiwan hat mich vor Allem überrascht. Es ist so vielseitig, dass jeder Tag, jeder Ort, jedes Event neue Blickwinkel auf Land und Leute ermöglicht und: Alles immer entspannt, trotz riesiger Städte und vieler Menschen. Ich bin unheimlich gerne dort gereist.

 
Was war denn der besonderste Moment auf Ihrer Reise?
Durch Zufall wohnten wir einer recht ungewöhnlichen Zeremonie in einem Tempel auf dem Weg in das Alishangebirge bei. Das hat den anschließenden Wegen im vernebelten Gebirge noch mehr Mystik verliehen, noch mehr Unergründbares und ich habe viel über diesen Moment nachgedacht.

 
Welches Reiseziel steht als nächstes auf dem Plan?
Ich werde im kommenden Jahr Bangkok besuchen und freue mich ungemein darauf, meine Asienreisen fortzusetzen!

 
Haben für Sie einen Tipp was bei einer Reise nicht fehlen darf oder?
Man sollte sich auf jeden Fall mit der hiesigen Kultur beschäftigen und unbedingt die einheimische Küche probieren!

 
„Das ist mein Taiwan“ mit Valerie Niehaus wird am 18. Juli um 5.20 Uhr, am 21. Juli um 7.20 Uhr und am 28. Juli um 10.30 Uhr wiederholt und ist nach der Erstausstrahlung jederzeit bei TVNOW abrufbar.

Mit einer weiteren neuen Folge geht es am 4. August um 18.30 Uhr mit Frank-Willy Wild auf die Insel Föhr. „Das ist mein Föhr“ wird am 8. August um 5.20 Uhr, am 11. August um 10.30 Uhr und am 25. August um 6.10 Uhr wiederholt und ist nach der Erstausstrahlung jederzeit bei TVNOW abrufbar.


Foto: TVNOW / blue planet tv